Aktive Laufgruppe

Mentale Stärke lässt sich nicht von einem Virus klein kriegen.
 
Einige Union Läufer haben ihr Training den Empfehlungen der Regierung angepasst und weiterhin an ihren Zielen festgehalten.
Die nachfolgenden Berichte zeigen, dass es keine Startnummer oder ein großes Event braucht, um sein Trainingsziel zu erreichen.
Natürlich ersetzt nichts und niemand das jubelnde Publikum, das leichte Kribbeln in den Beinen und der Magengrube am Start zwischen den Mitstreitern!
Elfi, Hannes, Hubert, Obfrau Petra, Monika und Maria trotzten den Absagen und zogen „ihr eigenes Ding“ durch.

 

Elfi und Hannes trainierten auf eine Ultra Distanz und setzten diese am 11. Juni um.
Die Route führte vom Almsee über den Sepp-Hubersteig zur Pühringerhütte, weiter über Gössl und Appelhaus, die Wildenseealm, sowie die Rinnerhütte, weiter zum Offensee und über den Hochpfad retour zum Almsee ergaben letztendlich fordernde 53km und ca. 3.600 Höhenmeter. Mit dem Wetter hatten die beiden Glück und so konnten sie die schöne Bergtour genießen.

Am 3. Mai fand weltweit der Wings for Life App Run statt bei dem Hubert H. sagenhafte 38,71km lief bevor ihn das virtuelle Catcher Car einholte.
Obfrau Petra L. wurde bei nach guten 16,33 km „gecatcht“.

Ihren persönlichen Marathon lief Monika E. am 18.4. von Vorchdorf über Kirchham, den ehemaligen Schulweg in St. Konrad, runter über den neuen Halsgraben, weiter Richtung Pettenbach und über Pfaffing durch den Theuerwanger Forst bis nach Hause.
Nach 4 Stunden und 19 Minuten und 42,2 km, gespickt mit zahlreichen Höhenmetern, Erinnerungen und mit Johnny Cash als Schrittfrequenzhalter, überquerte sie die liebevoll aufgemalte Ziellinie.

Ziemlich am Anfang des Lock Downs, am 21.3., fand der Benefizlauf zu Gunsten des Sterntalterhofs – ein Kinderhospiz - virtuell statt. Der eigentlich 6h dauernde Lauf wurde aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse von Maria B. auf 5h reduziert. So lange dauerte es, bis sie bei Regen und etwa 5 °C, versorgt mit Suppe und Tee, auf einer 600m und 900m einsamen Waldrunde ihren Marathon beisammenhatte.
2 Monate später, am 23. Mai organisierte ein Unterstützer der Kinderkrebshilfe Salzburg einen Virtuathlon bei dem Maria ebenfalls mit von der Partie war.
1km schwimmen oder 3 km Laufen, mindestens 20km Rad fahren und nochmals 6km Laufen waren gefordert. Das erste Koppeltraining mit etwas wackeligen Beinen nach einer zügigen Radfahrt durch Vorchdorf wurde zu einer schönen Erfahrung.
Mit sehr guten Leistungen und einer Spende für die Kinderkrebshilfe hat auch diese Aktion nicht nur einen sportlichen Zweck erfüllt.
Den Traunsee Halbmarathon lief Maria B. vergangenen Samstag früh am Morgen in Vorchdorf. Mit nahezu identischer Zeit vom Vorjahr im Bewerb von 1 Stunde und 42 Minuten hat auch sie nicht an Form verloren durch den Lock Down.

Trotz allem fehlen uns die Bewerbe!
 

In unseren neuen Dressen repräsentieren wir den neuen Hauptsponsor der Laufgruppe, das Fit For Life Fittnessstudio Vorchdorf, in Topform!
Lauftraining, sowie Kindertraining finden wieder unter den derzeit gültigen Auflagen ausschließlich für Vereinsmitglieder statt.

 

 

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!