So schön hat Vorchdorf gefeiert!

Marktfest in 2,5 Wochen auf die Beine gestellt

Nach einer langen Corona-Pause war es am 9. Juli endlich soweit: Vorchdorf feierte das erste große Fest. Gemeinsam und mit viel guter Stimmung wurde das Vorchdorfer Miteinander spürbar. Die Organisatoren gaben sich redlich Mühe, in der kurzen Vorlaufzeit – die Öffnungsschritte waren erst wenige Tage vorher erfolgt – ein stimmungsvolles Festambiente auf den Schlossplatz zu zaubern. Fast hätte es so ausgesehen, als würde das Wetter nicht ganz mitspielen. Doch am Abend legte sich der Wind und die Besucher genossen eine tolle Sommernacht mit Live-Musik von Monti Beton. 

Dem ORF-Moderator Wolfgang Marecek ist es zu verdanken, dass die Wiener Kultband ihr Konzertdebüt in Vorchdorf gab. Band-Leader Thomas Schreiber und Marecek verbindet bereits eine langjährige Freundschaft und eine gemeinsame Leidenschaft für Elvis Presley. Diese hat sie auch schon zu Fanreisen in die USA geführt. 

Unter dem Titel „Eine Sommernacht des Rock’n’Roll“ ertönten Evergreens und legendäre Hits der 1950er, 1960er und 1970er und die Besucher genossen sichtlich dieses Kulturangebot. Für die Verpflegung sorgten Wirte und Vereine. An verschiedenen Ausschankstellen waren Getränke und Speisen erhältlich. Damit es zu keinen Stausituationen kam, setzte die Gemeinde auf ein Markerl-System. 

Das Marktfest 2021 geht als jenes mit der kürzesten Organisations-Vorlaufzeit in die Gemeindegeschichte ein. Fast zeitgleich zu den Öffnungsschritten am 1. Juli haben sich Gemeindevorstand und Bürgermeister Gunter Schimpl dazu entschieden, das Fest durchzuführen. Für die Organisation im Hintergrund zeichnete sich Gerhard Radner verantwortlich. Wirte und Vereine wurden ins Boot geholt, zeitgleich erfolgte die Abstimmung mit Lieferanten und Behörden. Insgesamt waren über 70 Personen im aktiv, von Mitarbeitern des Gemeindebauhof bis hin zu Gemeindeverwaltung sowie Helfern der Vereine. ASKÖ, Marktmusik, Musikverein Siebenbürger, FF Schart, Tennisverein, Ortsbäuerinnen und die Naturfreunde sowie Mesut Usta und sein Zwirn-Team leisteten ihr bestes für die Bewirtung. 

Um Mitternacht war das Fest schon wieder vorbei. Noch in der Nacht wurde der Platz abgebaut, da am darauffolgenden Samstag die U30-Ausfahrt gemeinsam mit dem CinqueCento-Treffen stattfand.

Fotos Marktfest von Willi Hitzenberger auf http://www.vorchdorfer.at/Galerie21/20210709/index.html 

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!