Miki’s Vitalbox mit viel Regionalität

Neuer Lebensmittel-Selbstbedienungsmarkt in der Fischböckau

Mitte Mai übergab Bürgermeister Schimpl die Schlüssel für das Nahversorger-Lokal beim Infrastrukturzentrum Fischböckau an Michael Kirchgatterer. Noch in der zweiten Junihälfte soll der Selbstbedienungsladen von „Mikis Vitalbox“ in Betrieb gehen. 

Kunden finden dort Produkte aus regionaler Landwirtschaft. Darunter sind bäuerliche Produkte wie Gemüse, Fleisch, Brot, Obst, diverse Mehle, Nudeln, Reis, Speiseöl, Frischwaren, aber auch Bio-Waschmittel möchte Kirchgatterer in das Sortiment aufnehmen. Der Laden baut auf dem Selbstbedienungsprinzip auf. Die Fischböckau bekommt nun einen „Greißler-Laden“ für den Alltagsbedarf, resümiert Kirchgatterer. Der Verkaufsraum wird täglich geöffnet sein und soll laufend bestückt werden. Die Abrechnung der Waren erfolgt vertrauensvoll über Bargeld oder über eine Karte und wird über ein Kamerasystem dokumentiert.  

Im Sommer laden Gemeinde und Betreiber zu einem Eröffnungsfest ein. Mit diesem offiziellen Startschuss möchte der mutige Direktvermarkter aus Ohlsdorf das Konzept bürgernahe präsentieren. Mit dem Einkauf in Mikis Vitalbox sichern die Bewohner der Fischböckau und darüber hinaus das nachhaltige Marktangebot und stärken zugleich die Ortsgemeinschaft. Nähere Infos zum Eröffnungsfest gibt es kurzfristig, zur Zeit hat man den 1. Juli im Auge.  

Das Infrastrukturprojekt Fischböckau mit Kindergarten, Krabbelstube und integriertem Nahversorger wurde im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsprozesses 2014 entwickelt. Nach dem Baubeginn im Herbst 2017 erfolgte zwei Jahre später die Inbetriebnahme des Kindergartens und der Krabbelstube. Auch der Schützenverein Theuerwang fand im Gebäude eine moderne Trainingsstätte sowie ein neues Vereinsheim. Der nächste Schritt ist die Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs. Ein Baustein dafür ist die Eingliederung des Standorts in das Verkehrsnetz des Traunsteintaxi.

Foto: Gemeinde / Text: vorchdorfmedia  

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!